Mietwagen in Italien

Italien ist einer der weltweit wichtigsten Tourismus Destinationen. Ein Mietwagen in Italien ist der einfachste und günstigste Weg, um die kulturellen und historischen Reichtümer des Landes zu sehen: Vom Kolosseum in Rom über die Ruinen Pompejis, die Museen in Florenz, die Kanäle von Venedig bis hin zur Modehochburg Mailand. Italien ist ein naheliegendes Ziel mit fast dem ganzen Jahr über schönem Wetter, was es zur idealen Wahl macht für beinahe jegliche Art von Ferien.

Das Mieten eines Wagens in Italien ist einfach und geeignet für jede Reise. Ofran arbeitet mit etlichen Autovermietungen in Italien (wie Europcar und National) zusammen, welche dutzende von Büros an Flughäfen, in grossen und kleineren Städten überall im Land haben. Diese starke Präsenz hilft unseren Kunden ihren Besuch oder Urlaub im Voraus zu planen und ein geeignetes Angebot zu finden. Unsere Kunden geniessen eine grosse Auswahl an Mietwagen (sowohl mit manuellem wie auch mit automatischem Schaltgetriebe), Minivans und Minibusse. Die Pannenhilfe ist 24 Stunden verfügbar und hilft Ihnen gerne bei jeglicher Art von Problemen. Es spielt keine Rolle, ob Sie interessiert sind an einer malerischen Fahrt durch die idyllische Toskana, an einem der nördlichen Seen zu relaxen oder die Kraft der Dolomiten zu geniessen, ob Sie alleine, zu zweit oder mit Kindern reisen: Ein Mietwagen ist stets die klassische Lösung.

Suchen Sie nach einem konkurrenzfähigen Preis für einen Mietwagen in Italien? Dann füllen die Suchmaske unten aus, damit wir ein entsprechendes Angebot für Sie finden können.

Mietwagen in Italien

Was vestehen wir unter Fahrzeugkategorie?
*Pflichtfelder

Fahren eines Mietwagens in Italien

Italien ist bekannt für eine sehr gute Verkehrsinfrastruktur und die Verkehrsregeln werden von der Polizei wie durch Radarfallen sind sehr streng vollstreckt. Die Sitz-gurten sind auf den Vorder- und Rücksitzen obligatorisch, unberücksichtigt des Alters der Insassen.

Auf einigen Autobahnen in Italien müssen Sie eine Mautgebühr bezahlen. Wenn Sie die Mautstellen erreichen, müssen Sie die Spur mit der Aufschrift „Biglietto" (Ticket) wählen oder auf die Spur ohne Anschrift wechseln. Achten Sie darauf, dass Sie das Ticket behalten bis Sie die Autobahn verlassen. Es können ebenfalls bei einigen Tunnels Gebühren anfallen, wie zum Beispiel beim Montblanc-Tunnel.

Treibstoff

Bleifreies Benzin (95 und 98 Oktan), Diesel (Gasöl) und LPG sind in Italien verfügbar.

Scheinwerfer

Es ist obligatorisch das Abblendlicht immer eingeschaltet zu haben.

Winterreifen und Schneeketten

Wenn Sie planen in die Berg Regionen zu fahren, dann ist es empfehlenswert im Voraus Winterreifen und Schneeketten zu buchen. Beides ist sehr wichtig und dient zu Ihrer eigenen Sicherheit sowie dem Halt auf der Strasse bei schlechtem Wetter. Beachten Sie, dass in Valle d`Aosta Winterreifen zwischen dem 15.Oktober und dem 15. April Pflicht sind. Ebenfalls ist es obligatorisch, wenn Sie während der Winterzeit in die Schweiz, nach Österreich und teilweise auch nach Deutschland fahren, Winterreifen zu haben.

Mietwagen fahren in Städten

Der Zugang zu historischen Stätten ist mit dem Auto in vielen Städten verboten, vor allem in Rom und Florenz. Diese sind jeweils durch das Verkehrsschild ZTL (Zona Traffico Limitato) gekennzeichnet, stellen Sie sicher, dass Sie dagegen nicht verstossen. Das Fahren in solchen Zonen hat normalerweise eine Busse zur Folge, sowie eine Bearbeitungsgebühr die durch den Vermieter in Rechnung gestellt wird.

 

  • Italien
    Italien
  • Iatlien, San-Gimignano
    Italien, San-Gimignano
  • Mietwagen in Italien - Exklusiv für unsere Kunden
    Mietwagen in Italien - Exklusiv für unsere Kunden
Reiseführer Italien

Exklusiv für unsere Kunden!

In den letzten Jahren, war die Nachfrage nach Mietautos in Italien so gross, dass Ofran, drive more reagiert hat...